Kapitalanlagen – Clever in die Zukunft investieren

Kapitalanlagen für Privatanleger sind heute vielseitig möglich. Eine genaue Produktübersicht verschafft das Internet. Die Kapitalanlage wird häufig nach Rendite oder Sicherheit der Geldanlage ausgesucht.

Kapitalanlagen für Privatanleger sind heute gefragter denn je: Wurde in der Vergangenheit sehr häufig erspartes Kapital auf einem Sparbuch angelegt und damit eine sehr geringe Rendite in Form von einer jährlichen Zinszahlung erzielt, gehen die heutigen Anlegermotive in eine andere Richtung.

Das Kapital von Privatanlegern stammt aus Mitteln, die dem Konsum entzogen worden sind. Die Anlagesumme wurde angespart. Für die Anlage sind bei den Privatanlegern unterschiedliche Motive vorhanden: Sicherheit, Laufzeit oder die zu erzielende Rendite. Ein weiterer Entscheidungsgrund für oder gegen eine Kapitalanlage ist in letzter Zeit sicher auch die ethische Vertretbarkeit einer Geldanlage geworden.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Kapitalanlagen für Privatanleger. Angefangen sei mit dem Bargeld, das (nur) während einer Deflation als eine Art Kapitalanlage gelten kann. Unter normalen wirtschaftlichen Umständen ist ein hoher Bargeldbestand nicht empfehlenswert, da es beispielsweise auf einem Girokonto selten verzinst wird. Ein verzinstes Girokonto ist eher eine Seltenheit und oft ein Mittel von Banken, um neue Kunden zu werben.

Spareinlagen gelten als besonders sicher, allerdings auch als sehr renditeschwach. Gewöhnlich kann nicht über die gesamte Anlagesumme verfügt werden, da eine monatliche Entnahmesumme vertraglich festgelegt wurde.

Bausparen hat den Erwerb oder die Sanierung einer Immobilie zum Ziel. Dabei wird ein vorher vereinbarter Betrag vom Privatanleger angespart. Nach Ablauf der Ansparphase hat der Eigner Anspruch auf ein unkündbares, zinsgünstiges Baudarlehen. Auch als Vermietungsobjekt lohnt sich die Investition in Wohnraum.

Als festverzinsliche Wertpapiere zählen Pfandbriefe, Kommunalobligationen oder Bundesanleihen. Sie werden an der Börse gehandelt und haben eine langfristige Laufzeit. Natürlich kann diese Wertanlage auch vor Ablauf der Frist zum aktuellen Börsenkurs verkauft werden.

Geldanlagen in Edelmetall erleben besonders in wirtschaftlichen Krisenzeiten einen ungewöhnlich hohen Zuspruch, was an der Wertaufbewahrungsfunktion des Edelmetalls liegt, während Papiergeld in einer Inflation an Wert verliert. Kunst und Wertgegenstände sind weitere Möglichkeiten von Kapitalanlagen für Privatanleger. Hier spielt neben dem Wertzuwachs natürlich auch das ästhetische Empfinden des Sammlers eine Rolle.

Weitere Informationen