Lebensversicherung – Vorsorge und Absicherung

Die Lebensversicherung gilt in Deutschland noch immer als die beliebteste Form der privaten Altersvorsorge. Statistisch betrachtet hat fast jeder Bundesbürger eine Lebensversicherung in seinem Portfolio für den privaten Versicherungsschutz. Dennoch gerät diese Form der Absicherung für den Ruhestand immer wieder in die Kritik. Die Aufgabe eines erfahrenen Versicherungsmaklers ist es, einen Tarif zu finden, der günstige Kosten mit guten Leistungen kombiniert und der genau auf die Bedürfnisse seines Kunden zugeschnitten ist. Dieser Spagat macht die Arbeit des Maklers zu einer Herausforderung, an deren Ende ein begeisterter Mandant stehen soll.

Gute Makler kennen den Markt

Eine klassische Kapitallebensversicherung steht für geringe Renditen und hohe Kosten: Mit diesem Vorurteil sind langjährige Versicherungsmakler bestens vertraut. Tatsächlich haben wiederholte Gesetzesreformen dazu geführt, dass der Garantiezins für Lebensversicherungen in den letzten Jahren kontinuierlich gesenkt wurde. Dies ist nicht zuletzt der Situation an den Kapitalmärkten geschuldet, die eine hohe Verzinsung von eingezahlten Beiträgen bei einem sicherheitsorientierten Versicherungsprodukt wie der Kapitallebensversicherung nicht mehr zulassen. Doch trotz der überschaubaren Verzinsung bieten Kapitalversicherungen einige Vorteile. Sie sind sicher und gut kalkulierbar. Der Versicherte weiß schon heute, welche Auszahlung er am Ende der Vertragslaufzeit erwarten kann. Neben der garantierten Auszahlung kommt häufig eine Gewinn- und Überschussbeteiligung des Versicherers hinzu, die die Ablaufleistung erhöht. Bei fondsgebundenen Versicherungen profitiert der Anleger von den langfristigen Bewegungen am Markt. Dadurch erhöht er seine Rendite deutlich. Ein erfahrener Versicherungsmakler kennt diese Trends und Entwicklungen und räumt einer soliden Lebensversicherung den Platz im Portfolio des Versicherten ein, der ihr gebührt. Er weiß, dass eine Kapitalversicherung letztlich ein vernünftiges Modul für den Aufbau einer privaten Altersvorsorge ist, das durch weitere Alternativen sinnvoll ergänzt werden darf. Dieses objektive und zuverlässige Urteil ist nur von einem erfahrenen Fachmann zu erwarten, der die Entwicklung der Märkte seit vielen Jahren verfolgt.

Ein passendes Produkt für jeden Kunden

Ein etablierter Experte für Versicherungen empfiehlt seinem Mandanten eine Versicherungslösung, die zu seinem Bedarf passt. Vielleicht möchte ein Kunde ein bequemes und sicheres Produkt zur privaten Altersvorsorge haben. Dann ist eine Kapitallebensversicherung ideal geeignet. Vielleicht soll eine Absicherung für die Hinterbliebenen integriert werden. Unter Umständen soll eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung berücksichtigt werden. Vielleicht möchte man aber auch von den langfristigen Entwicklungen der Immobilien-, Renten- und Aktienfonds profitieren. Und schließlich soll ein Kapitalwahlrecht vorgesehen sein, weil man mit einer Lebensversicherung eine Immobilie auszahlen will. Unter Umständen erwarten Versicherte sogar, dass eine Beleihung der Versicherung möglich ist. Als Fachmann für Versicherungen kennt ein Makler diese so unterschiedlichen Bedürfnisse seiner Kunden und kann zielgerichtet darauf reagieren. Er wird eine Versicherungslösung empfehlen, die so individuell ist wie die Wünsche des Versicherten. Diese maßgeschneiderte Form der Absicherung ist nur möglich, wenn ein Experte den Bedarf seines Klienten kennt und den Markt nach einer passenden Lösung durchsucht. Diesen umfassenden Service bietet ein Versicherungsmakler mit Expertise.

So wichtig ist die Unabhängigkeit

Ein Versicherungsmakler ist nur dem Bedarf seines Kunden verpflichtet. Er unterscheidet sich deutlich von einem Versicherungsvertreter, der die Bedürfnisse seiner Gesellschaft in den Vordergrund stellen muss. Der Makler unterliegt ausschließlich den Wünschen seiner Mandanten und hat deren Interessen zu vertreten. An diese Verpflichtung ist auch die Ungebundenheit des Maklers von einzelnen Gesellschaften gekoppelt. Er ist somit keiner Versicherungsgesellschaft zum Vertragsabschluss verpflichtet und kann vielmehr frei entscheiden, welcher Tarif ideal zu seinem Kunden passt. Diese Unabhängigkeit von einzelnen Unternehmen gibt dem Kunden die Gewissheit, dass jeder Versicherungsschutz genau auf seine Bedürfnisse abgestimmt ist. Doch Unabhängigkeit hat für den Mandanten noch einen weiteren Vorteil. Sein Berater kann aus allen Tarifen am Markt das Produkt auswählen, das das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Ein Versicherter ist also nicht gezwungen, einen teuren Tarif zu wählen, denn er kann mit einem guten Gewissen ein günstiges Versicherungsprodukt abschließen, sofern die Qualität der Leistung stimmt. Diese Freiheit bei der Auswahl des besten Tarifs bietet nur ein Versicherungsmakler.

Laufende Betreuung erwünscht

Hat der Makler den besten Versicherungsschutz für seinen Kunden identifiziert und kam es zum Vertragsabschluss, scheint die wichtigste Arbeit des Experten getan. Doch aufgrund der langen Laufzeit der Lebensversicherung kann es zu Änderungen kommen, die sich aus der Situation des Versicherten ergeben. Vielleicht möchte man den Versicherungsschutz ausweiten, vielleicht soll er reduziert werden. Vielleicht muss der Steuereffekt in der Auszahlungsphase beleuchtet werden. In seinem Versicherungsmakler hat der Klient jederzeit einen Ansprechpartner, der ihn in jeder Lebenslage kompetent zu seinem Versicherungsschutz berät.

Weitere Informationen