Rentenversicherungen – Vorsorge für das Alter

Private Rentenversicherung als solider Baustein der Altersvorsorge

Eine private Rentenversicherung gehört zur Basisabsicherung eines jeden Versicherten, der seinen gewohnten Lebensstandard im Alter aufrecht erhalten will. Angesichts immer neuer Reformen der gesetzlichen Rentenversicherung muss selbst dem größten Optimisten klar werden, dass die Sicherheit der Rentenzahlung zwar gewährleistet sein mag, dass aber die Höhe der gesetzlichen Rente nicht ausreichen wird, um die Kosten der Lebenshaltung auf Dauer zuverlässig abzudecken. Deshalb ist eine private Rentenversicherung unverzichtbar. Ein erfahrener Versicherungsmakler hilft, die Versorgungslücke im Alter zu ermitteln und den passenden Versicherungsschutz abzuschließen.

Vor dem Abschluss steht die Bedarfsanalyse

Einen erfahrenen Versicherungsmakler erkennt man daran, dass er den Bedarf seines Kunden zunächst genau ermittelt. Bevor es also um Tarifvergleiche und Kostenermittlungen geht, findet der Makler erst einmal heraus, wie hoch die Versorgungslücke seines Klienten im Alter sein wird. Dabei berücksichtigt er natürlich den aktuellen Rentenbescheid. Er gibt Auskunft über die zu erwartende gesetzliche Altersrente. Dieser erwarteten Einnahme wird er die voraussichtlichen Ausgaben im Alter gegenüberstellen. Schließlich zieht er bereits bestehende Versicherungsverträge für eine Lebensversicherung oder für eine betriebliche Altersvorsorge ins Kalkül. Ebenso beachtet er, ob eine Immobilie zur Eigennutzung vorhanden ist, die im Alter mietfrei bewohnt werden kann. Natürlich darf auch die laufende Inflation als der Anstieg des allgemeinen Preisniveaus nicht vergessen werden. Aus der Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausnahmen ermittelt der Makler schließlich die Versorgungslücke, die aus einer Rentenversicherung zu schließen ist. Damit ist ein erster Schritt auf dem Weg zum passenden Versicherungsschutz getan. Danach hilft ein Makler bei der Identifizierung des besten Tarifs. Viele Angebote, ein Ziel

Tarife für eine Rentenversicherung gehören bei vielen Versicherungsgesellschaften zum Standardrepertoire. Sowohl international bekannte Versicherungsunternehmen als auch Direktversicherer oder Nischenanbieter halten mehrere Tarife für eine Rentenversicherung in ihrem Portfolio. Die Fülle von Angeboten wird für einen Laien schnell undurchschaubar. Für nahezu jeden Anlegerwunsch gibt es passende Versicherungslösungen. Klassische Rentenversicherungen sprechen sicherheitsorientierte Versicherte an, fondsgebundene Lösungen eignen sich für einen langen Anlagezeitraum, Tarife mit Kapitalwahlrecht erlauben die Auszahlung als Einmalzahlung, hybride Rentenversicherungen wollen ein breites Publikum ansprechen. Ein kompetenter Versicherungsmakler kann die Vor- und Nachteile jeder Versicherungslösung beurteilen und weiß, welches Produkt am besten zu seinem Kunden passt. Er wird seinem Mandanten also eine Lösung empfehlen können, die genau zu seiner Risikoeinstellung und zu seinem Anlageziel passt. Letztlich ist es für den Versicherten von Interesse, eine Versicherung zu finden, die seine Rentenlücke im Alter sinnvoll schließt und die ein Maximum an Sicherheit und Kalkulierbarkeit bietet. Der Versicherungsmakler ist der erste Ansprechpartner, um genau diese Versicherungslösung zu identifizieren. Im letzten Schritt heißt es, ein Produkt mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Niedrige Kosten führen zu hohen Renditen

Bei der Auswahl des passenden Tarifs achtet der Makler darauf, dass geringe Abschluss- und Verwaltungsgebühren anfallen. Sie können bei einer fondsgebundenen Rentenversicherung aufgrund des etwas höheren administrativen Aufwands der Fondsprodukte erheblich höher sein als bei einer klassischen Rentenversicherung. Dennoch kann eine fondsgebundene Rente für Anleger interessant sein, die von den Bewegungen am Markt auf Dauer profitieren wollen. Der Makler berücksichtigt diese bei der Empfehlung des besten Tarifs. Er wird außerdem aktuelle Testergebnisse beachten. Institutionen wie Stiftung Warentest und Co. ermitteln in regelmäßigen Abständen die Testsieger am Markt. Sie zeichnen sich durch ein besonders vorteilhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis aus und bieten deshalb eine angemessene Rendite bei überschaubaren Kosten. Ein Makler kennt diese Kriterien und kann darauf aufbauend einen Versicherungsvergleich durchführen, der genau auf die Bedürfnisse seines Kunden zugeschnitten ist. So vorbereitet, identifiziert er gemeinsam mit seinem Mandanten die private Rentenversicherung, die gut und günstig eine ideale Absicherung für den Ruhestand gewährleistet. Doch mit der Empfehlung eines geeigneten Tarifs ist der Service eines Versicherungsmaklers für seine Kunden noch nicht beendet.

Zuverlässige Betreuung während der Laufzeit

Eine Rentenversicherung ist ein langjährig ausgerichteter Versicherungsschutz. In der Regel wird sie über 20 bis 30 Jahre abgeschlossen, und während dieser Zeit können sich die Lebensumstände des Mandanten immer wieder erheblich verändern. Ein Makler für Versicherungen betreut seine Kunden während der gesamten Laufzeit und ist stets der Ansprechpartner, wenn es um Fragen zum Versicherungsschutz geht. Vielleicht möchte man eine Einmalzahlung leisten, vielleicht soll die regelmäßige Beitragszahlung erhöht werden. Vielleicht kann man sich den Versicherungsschutz vorübergehend nicht mehr leisten, vielleicht ist eine steueroptimale Auszahlung gewünscht. Wie auch immer die individuellen Wünsche des Versicherten sein mögen: In einem kompetenten Versicherungsmakler findet er den erfahrenen Ansprechpartner rund um seine private Rentenversicherung.

Weitere Informationen